Image

INATECH: nachhaltige Technologien der Zukunft heute entwickeln

Fünf Fraunhofer-Institute, die Universität Freiburg und ein gemeinsames Ziel: Nachhaltigkeit als Leitgedanken bei der Entwicklung technischer Systeme etablieren.

Ingenieurwissenschaft für mehr Nachhaltigkeit

Das Institut für Nachhaltige Technische Systeme (INATECH) erforscht und entwickelt ingenieurwissenschaftliche Lösungen im Kontext aktueller Herausforderungen der nachhaltigen Entwicklung. Im Mittelpunkt der Forschung und Enwicklung stehen nachhaltige Materialien, Energiesysteme und Resilienz.

Bedürfnisse heutiger und künftiger Generationen im Fokus

Gemeinsam mit Partnern und Interessensgruppen aus der Privatwirtschaft und dem öffentlichen Sektor forscht das INATECH in interdisziplinären Projekten an Methoden, Modellen, Materialien, Technologien und Demonstratoren und entwickelt technische Systeme, um die Bedürfnisse heutiger und künftiger Generationen zu befriedigen.

Von Grundlagenforschung bis zur industriellen Anwendung

Das INATECH besteht aus einer gleichwertigen Partnerschaft der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sowie der fünf Freiburger Fraunhofer-Institute. Dieses Fundament ist einzigartig in der Forschungslandschaft und ermöglicht es, die gesamte Bandbreite von der Grundlagenforschung bis hin zur industriellen Anwendung abzudecken.

background

Sustainable Systems
Engineering

Das INATECH erforscht und entwickelt nachhaltige technische Systeme.

Es verfolgt das Ziel, Systeme so zu gestalten, dass sie Energie und Ressourcen schonend nutzen: in einem Ausmaß, das weder die Umwelt beeinträchtigt noch die Fähigkeit künftiger Generationen, ihre eigenen Bedürfnisse zu decken.

Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen nachhaltige Materialien, Energiesysteme und Resilienz.

Nachhaltige Materialien

Erforschung des energie- und ressourcenschonenden Einsatzes und der Entwicklung von Werkstoffen, Bauteilen und Systemen

Energiesysteme

Entwicklung von Systemlösungen zur nachhaltigen Versorgung der Gesellschaft durch erneuerbare, zuverlässige und ausreichend vorhandene Energien sowie den effizienten Umgang mit Energie und deren Speicherung

Resilienz

Ingenieurwissenschaftliche Methoden zur Sicherstellung der Widerstands- und Anpassungsfähigkeit von Systemen mit hoher gesellschaftlicher Relevanz gegenüber kurz- und langfristigen Veränderungen, wie z.B. Naturkatastrophen oder dem Klimawandel

Nachhaltigkeit als Leitgedanken bei der Entwicklung von Technologien etablieren

... so lautet die Vision des INATECH. Hierzu trägt das INATECH mit führender Forschung bei: weltweit renommierte, preisgekrönte Wissenschaftler leiten die Professuren.

Hohe Bedeutung misst das INATECH auch der Ausbildung bei: in der Lehre werden Ingenieurinnen und Ingenieuren ausgebildet, die befähigt und motiviert sind, eine nachhaltige Zukunft zu gestalten.

Schaubild: Das Zusammenwirken der Forschungsschwerpunkte entlang der Wertschöpfungskette ist in der Abbildung dargestellt. Während die Forschung zu Sustainable Materials ihren Schwerpunkt bei Werkstoffen und Bauteilen hat, beschäftigen sich Energy Systems und Resilience Engineering eher mit Fragestellungen zu Systemen, Infrastrukturen bzw. Netzwerken von Infrastrukturen.

Image

Forschungsbeispiele

Aktuelle Forschung am INATECH

Image

Nachhaltige mobile
Kommunikation

Prof. Dr. Oliver Ambacher

Detailseite
Image

X-Ray Automotive
Crash Monitoring

Prof. Dr. Stefan Hiermaier

Detailseite
Image

Gebäude-
Energietechnik

Prof. Dr. Hans-Martin Henning

Detailseite
Image

Monitoring von
Großstrukturen

Prof. Dr. Alexander Reiterer

Detailseite
Image

Werkstoffkonzepte
für Leichtbau

Prof. Dr. Frank Balle

Detailseite
background

Studium: Ingenieurwissenschaften nachhaltig studieren

Technik mit Nachhaltigkeit verbinden und Ingenieurinnen und Ingenieure ausbilden, die die Welt zum Positiven verändern!

Professuren

Image

Prof. Dr. Dr.
Oliver Ambacher

Studiendekan,
Gips-Schüle-Professur für Power Electronics | PEL



Detailseite
Image

Prof. Dr.
Frank Balle

Walter-und-Ingeborg-Herrmann-Professur für Engineering of Functional Materials | EFM


Detailseite
Image

Prof. Dr.
Stefan Glunz

Photovoltaic Energy Conversion | PEC




Detailseite
Image

Prof. Dr.
Hans-Martin Henning

Solare Energy Systems | SES





Detailseite
Image

Prof. Dr.- Ing. habil.
Stefan Hiermaier

Institutsdirektor,
Gips-Schüle-Professur für Sustainable Systems Engineering | SSE


Detailseite
Image

Prof. Dr.
Alexander Reiterer

Monitoring of Large-Scale Structures | MLS




Detailseite
Image

Prof. Dr.
Anke Weidlich

Control and Integration of Grids | CIG




Detailseite